Das Schweizer Nationalteam singt gemeinsam, um den Menschen Mut und Hoffnung zu geben
Sport
Schweiz|25.03.2020

Schweizer Nationalmannschaft singt "Imagine" und spendet

FUSSBALL - Das Schweizer Nationalteam hat ein Zeichen der Solidarität gesetzt. Mit einer Spende an den Schweizer Berufsverband der Pflegefachpersonen unterstützen die Fussballer den Kampf gegen des Coronavirus.

Das Schweizer Nationalteam singt gemeinsam, um den Menschen Mut und Hoffnung zu geben

FUSSBALL - Das Schweizer Nationalteam hat ein Zeichen der Solidarität gesetzt. Mit einer Spende an den Schweizer Berufsverband der Pflegefachpersonen unterstützen die Fussballer den Kampf gegen des Coronavirus.

In einem in den sozialen Medien kursierenden Video macht die Schweizer Nationalmannschaft auf ihr Engagement aufmerksam. Die Spende soll "für die Anschaffung von dringend benötigtem Schutzmaterial" für Pflegende eingesetzt werden, wie der Schweizerische Fussballverband (SFV) auf Facebook schrieb.

Um den Menschen "Mut und Hoffnung zu geben", haben sich die Nati-Stars entschlossen, in einem gemeinsamen Videoclip den legendären Hit "Imagine" von John Lennon aufzuführen. Nachdem Captain Stephan Lichtsteiner ein paar einleitende Worte gesagt hat, treten mehrere Spieler, unter anderen Yann Sommer, Ricardo Rodriguez, und Trainer Vladimir Petkovic als Sänger in Aktion.

Die Idee des Nationalteams entstammt einer Aktion einiger Hollywood-Grössen, die ihre Version des Songs ebenfalls über die sozialen Medien teilten. Wichtig sei, "dass wir alle zusammenhalten und uns an die offiziellen Richtlinien halten", schrieb der SFV zum Video weiter. Und: "Bleibt positiv, zusammen als TEAM schaffen wir das!"

(sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Schweiz|heute 04:30
Fribourg-Gottéron verliert von 1992 bis 1994 drei Playoff-Finals
Volksblatt Werbung