Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: Michael Zanghellini)
Coronavirus
Liechtenstein|24.03.2020 (Aktualisiert am 24.03.20 18:54)

Zusatzbusse auf Linie 11 zur Hauptverkehrszeit

VADUZ - Seit Montag, 23. März 2020 gilt in Liechtenstein wie in der Schweiz und Österreich ein angepasster Fahrplan mit reduzierten Verbindungen. Dadurch konzentrieren sich zu den
Stosszeiten morgens und abends die Fahrgäste auf der Hauptverkehrslinie 11. Damit der
vorgeschriebene Personenabstand dennoch bestmöglich gewährleistet werden kann, setzt
LIEmobil zu den Hauptverkehrszeiten Zusatzfahrzeuge ein.

(Foto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Seit Montag, 23. März 2020 gilt in Liechtenstein wie in der Schweiz und Österreich ein angepasster Fahrplan mit reduzierten Verbindungen. Dadurch konzentrieren sich zu den
Stosszeiten morgens und abends die Fahrgäste auf der Hauptverkehrslinie 11. Damit der
vorgeschriebene Personenabstand dennoch bestmöglich gewährleistet werden kann, setzt
LIEmobil zu den Hauptverkehrszeiten Zusatzfahrzeuge ein.

"Der derzeit geltende Fahrplan mit einem reduzierten Angebot, welches auf dem Samstagsfahrplan
basiert, hat dazu geführt, dass sich vor allem zur Hauptverkehrszeit auf Linie 11 eine höhere
Fahrgastzahl konzentriert. Es sind nach wie vor mehr Personen als erwartet in den LIEmobil-
Bussen unterwegs, was zeigt, dass zahlreiche Menschen auch in der aktuellen Situation auf den
öffentlichen Verkehr angewiesen sind", teilte LIEmobil am Dienstag mit. 

Damit der 2-Meter-Abstand zwischen den Fahrgästen auch
zur Stosszeit eingehalten werden könne, werden ab sofort Zusatzfahrzeuge eingesetzt. Diese
verkehren folgendermassen zwischen Balzers und Eschen als Beiwagen der Linie 11:


- Zwischen 6:25 und 7:55 Uhr ab Balzers Schlossweg
- Zwischen 6:15 und 7:45 Uhr ab Eschen Post
- Zwischen 16:55 und 18:25 Uhr ab Balzers Schlossweg
- Zwischen 16:15 und 17:45 Uhr ab Eschen Post

Die Fahrgäste werden gebeten, sich auf die beiden Fahrzeuge zu verteilen, so dass Distanz
gewährt werden kann und sich jeder Fahrgast möglichst wohlfühlt. "LIEmobil rät allen Fahrgästen, wenn immer möglich die Stosszeiten für Fahrten im öffentlichen Verkehr zu vermeiden", heisst es in einer Aussendung.

(pd/hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
International|24.03.2020 (Aktualisiert am 25.03.20 08:51)
Es war eine Frage der Zeit: Olympische Sommerspiele abgesagt
Volksblatt Werbung