Mohamed Coulibaly konnte sich kaum durchsetzen. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|22.02.2020 (Aktualisiert am 24.02.20 10:15)

Vaduz verschenkt zwei Punkte

NYON - Der FC Vaduz kam bei Aufsteiger Stade Lausanne-Ouchy nur zu einem 1:1. Dabei versäumte Vaduz es, das Spiel vorzeitig zu entscheiden.

Mohamed Coulibaly konnte sich kaum durchsetzen. (Foto: MZ)

NYON - Der FC Vaduz kam bei Aufsteiger Stade Lausanne-Ouchy nur zu einem 1:1. Dabei versäumte Vaduz es, das Spiel vorzeitig zu entscheiden.

Vor und nach Schwizers Führungstreffer (15,.) hatte Vaduz mehrer Topchancen. Doch der Ausgleich fiel kurz vor der Pause durch Gaillard wie aus dem Nichts.

Nach dem Wechsel war es dann ein ganz schwaches Spiel, das keinen Sieger verdient hatte.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze in diesem Plus-Artikel.
TICKER
Lausanne-Ouchy 1:1 Vaduz
41' Gaillard
Beendet 15' Schwizer
Colovray, Nyon | SR: Johannes von Mandach
0
45
90
Ticker Alle
95'
18:51 Uhr
Feierabend in Nyon
90'
18:46 Uhr
Nachspielzeit: 5 Minuten
86'
18:41 Uhr
Schmid wird behandelt
Bei einer Abwehraktion wird Abwehrchef Schmid im Gesicht getroffen, wird nun schon mehrer Minuten auf dem Feld behandel. Jetzt gehts bei ihm aber weiter.
84'
18:40 Uhr
Wechsel bei Lausanne-Ouchy
Dalvand kommt für Perrier.
80'
18:36 Uhr
Keine Höhepunkte
Seit Beginn der 2. Hälfte ist es ein echtes Fehlpassfestival - auf beiden Seiten. Da GC in Schaffhausen gewinnt, sollte auch Vaduz hier noch einen Dreier holen.
78'
18:34 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Göppel kommt für Schwizer. Ein defensiver Wechsel...
76'
18:31 Uhr
Gelb für Perrier (Foul)
75'
18:30 Uhr
Wechsel bei Lausanne-Ouchy
72'
18:28 Uhr
Doppelwechsel bei Vaduz
Freick und Milinceanu kommen für Cicek und Sutter.
69'
18:24 Uhr
Schwache zweite Hälfte
Das FCV-Spiel nach der Pause ist einfach schlecht. Alles, was die Mannschaft in der erste Hälfte stark gemacht hatte, schnelle Kombinationen, gewonnene Zweikämpfe und Abschlüsse, sind wie weggeblasen.
63'
18:19 Uhr
Wechsel bei Lausanne-Ouchy
Abdullah kommt für Torschütze Gaillard.
61'
18:17 Uhr
Wechsel bei Lausanne-Ouchy
Oussou kommt für Gazzetta.
57'
18:12 Uhr
Wechsel bei Vaduz
Gajic ersetzt den verletzten Lüchinger.
55'
18:11 Uhr
Lüchinger muss raus
Der Mittelfeldspieler hat sich verletzt, kann nicht mehr weitermachen.
49'
18:05 Uhr
Gelb für Schwizer (Foul)
46'
18:01 Uhr
Weiter geht es mit der 2. Halbzeit in Nyon
Beide Teams spielen unverändert weiter. Bis auf die letzten fünf Minuten vor der Pause gibt es beim FCV auch keien Grund, etwas zu verändern.
45'
17:48 Uhr
Halbzeit in Nyon - 1:1
Unglaublich, dass es zur Halbzeit 1:1 steht. Anstatt 2:0, 3:0 oder gar 4:0 zu führen, geht Vaduz mit dem Remis in die Pause. Wie man das Spiel so aus der Hand geben kann...
45'
17:45 Uhr
Nachspielzeit: 2 Minuten
42'
17:42 Uhr
Gelb für Dorn (Unsportlichkeit)
41'
17:41 Uhr
Tor für Lausanne-Ouchy - 1:1
Mann, Mann, Mann... Ganz billig schenkt der FCV den Ausgleich her. MAn bringt den Ball nicht aus dem 16er, Gaillard sagt aus 11 Metern Danke und versenkt links unten zum 1:1.
39'
17:39 Uhr
Gelb für Gazzetta (Unsportlichkeit)
36'
17:36 Uhr
Gelb für Prokopic (Foul)
30'
17:30 Uhr
Mfufi rettet für Ouchy
Cicek kommt 12 Meter vor dem Tor an den Ball, doch Mfufi kann seinen Schuss so abfälschen, dass er genau Barroca in die Arme fällt.
30'
17:29 Uhr
Vaduz spielbestimmend
Nach einer halben Stunde geht die Führung für den FCV absolut in Ordnung. Die Frick-Elf ist am Drücker, müsste sogar schon höher führen.
23'
17:23 Uhr
Gelb für Le Pogam (Foul)
20'
17:21 Uhr
Dorn scheitert
Nächste Topchance für Vaduz. Doch Dorn scheitert mnach Coulibaly-Flanke an Barroca
19'
17:19 Uhr
Geschenk für Torwarttrainer Selke
So wie Vaduz hier auftritt, scheint die Mannschaft Torwarttrainer Sebastian Selke ein Geburtstagsgeschenk machen zu wollen. Der Rheinländer wird heute 46 Jahre jung. Glückwunsch auch von uns!
15'
17:14 Uhr
Tooooooooorrrrr für Vaduz - 0:1!
Coulibaly setzt sich über rechts durch, spielt zurück auf Cicek. Dessen Schuss wird geblockt, doch der Ball landet vor Schwizers Füssen. Und aus 9 Metern trifft er ins rechte Eck zur verdienten FCV-Führung. So kann es weitergehen!
12'
17:12 Uhr
Auch die Schönwetter-Fans haben es geschafft
Kurz nach Anpfiff kamen auch die FCV-"Schönwetterfans" in Nyon an. Das Wetter passt für die fünf Supporter ja - es ist schön am Genfer See.
5'
17:05 Uhr
Sutter hat Führung auf dem Fuss
Cicek schickt Schweizer, der den Ball auf Sutter ablegt. Doch Ouchy-Keeper Barroca kann dessen Schuss per Fussabwehr klären.
1'
17:00 Uhr
Los gehts in Nyon
Vaduz hat die Platzwahl gewonnen und Torwart Benjamin Büchel entscheidet sich in der ersten Hälfte mit der tiefstehenden Sonne im Rücken zu spielen. Die Gastgeber haben Anstoss.
16:44 Uhr
Von Mandach an der Pfeife
Schiedsrichter ist heute der junge Aargauer Johannes von Mandach (25). Er ist sowas wie der Waadtland-Schiri des FCV. Denn schon das 3:3 im August bei Lausanne-Ouchy sowie den 2:0-Sieg Anfang Dezember bei Spitzenreiter Lausanne-Sport leitete von Mandach. Nun heute das dritte FCV-Spiel - wieder im Waadt.
16:13 Uhr
Hurra, sie sind da!
16.11 Uhr, der FCV ist angekommen! Jetzt heisst es: Schnell umziehen und aufwärmen. Und vielleicht ist die Verspätung aber auch gar nicht so schlecht. So sollten sie Spieler von Beginn an hellwach sein.
15:54 Uhr
Aufstellung Lausanne-Ouchy
Barroca; Hajrulahu, Mfuyi, Le Pogam; Laugeois; Danner, Gaillard, Perrier, Tavares; Gazzetta, Lahioul
15:51 Uhr
Aufstellung Vaduz
Büchel; Sülüngöz, Schmid, Simani; Dorn, Prokopic, Lüchinger, Schwizer; Cicek; Sutter, Coulibaly
15:51 Uhr
Gajic nur auf der Bank
Immerhin haben wir schon die Aufstellung des FCV - Danke an Manager Franz Burgmeier -, wenn sie denn ankommen... Eine Überraschung gibt es. Milan Gajic sitzt erst mal auf der Bank. Dafür beginnt Boris Prokopic.
15:46 Uhr
Ja wo sind sie denn?
Hier in Nyon warten man auf den FCV-Mannschaftsbus. Der stand nämlich zwischen Zürich und Bern fast nur im Stau, ist auch 75 Minuten vor Spielbeginn immer noch nicht angekommen. Nur Zeugwart David Montinari und Physio Manuel Nef, die mit dem Material separat gefahren sind, sind schon da. Die beiden dürfen allerdings nicht spielen... Wie halten auch auf jeden Fall auf dem Laufenden, ob und wann der Tabellenzweite hier ankommt ;-)
15:43 Uhr
Hoi zämma...
... aus dem sonnigen aber doch frischen Nyon. Vom Genfer See weht ein leichter, kalter Wind herüber ins Colovray. Hier muss der FCV beim Stade Lausanne-Ouchy ran. Die Lausanner dürfen nämlich nicht im heimischen Stadion spielen, müssen jedes Mal die rund 40 Kilometer nach Nyon ausweichen.
14:56 Uhr
Spieldaten
Colovray, Nyon | SR: Johannes von Mandach
Barroca
Le Pogam
Mfuyi
Hajrulahu
Laugeois
Tavares
Perrier
Gaillard
Danner
Lahioul
Gazzetta
Sutter
Coulibaly
Cicek
Dorn
Prokopic
Lüchinger
Schwizer
Sülüngöz
Schmid
Simani
Büchel
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|21.02.2020
Gastspiel in Nyon: Vaduz will beim Aufsteiger nicht leer ausgehen
Volksblatt Werbung